Zuhause > Nachrichten > Schnapp dir erfolgreich eine einzelne TSMC! SMIC erhält Auftrag für Huawei HiSilicon 14nm Chip Foundry

Schnapp dir erfolgreich eine einzelne TSMC! SMIC erhält Auftrag für Huawei HiSilicon 14nm Chip Foundry

Laut Digitimes hat Hisilicon, eine Tochtergesellschaft von Huawei, 14-Nanometer-Technologie-Chips von SMIC International Semiconductor Manufacturing Co., Ltd. (SMIC) bestellt.

Zuvor wurden die 16-Nanometer-Aufträge von Huawei Hisilicon hauptsächlich von TSMC hergestellt, und die Hauptproduktionskapazität wurde in dem Werk in Nanjing konzentriert, das Ende 2018 in Betrieb genommen wurde. Die 12-Zoll-Waferfabrik von TSMC in Nanjing hat eine Investition von etwa US $ 3 Milliarden und eine geplante monatliche Produktionskapazität von 20.000 Wafern.

Ende Dezember 2019 wurde berichtet, dass die USA beabsichtigen, die "aus amerikanischen technischen Standards abgeleiteten" von 25% auf 10% zu senken, um nicht US-amerikanische Unternehmen wie TSMC daran zu hindern, Huawei zu beliefern. Laut einem ausländischen Bericht hat TSMC intern bewertet, dass 7 Nanometer aus weniger als 10% der US-Technologie stammen und weiterhin geliefert werden können, 14 Nanometer sind jedoch begrenzt.

Aus diesem Grund wurde berichtet, dass die Hauptchipfabrik von Huawei, Hisilicon, die Übertragung von Chipprodukten auf fortgeschrittene 7-Nanometer- und 5-Nanometer-Prozesse beschleunigt hat und 14-Nanometer-Produkte an SMIC verteilt wurden, um US-Pinning zu vermeiden.

Außerdem begann Hisilicon Anfang dieses Jahres, Chips an andere Unternehmen als Huawei zu liefern. Bisher lieferte Hisilicon nur Chips an Huawei.

In Kombination dieser beiden Neuigkeiten geht die Branche davon aus, dass SMIC mit dem Ziel, lokale Wafergießereien zu unterstützen, den Marktanteil des chinesischen Gießereimarkts im Jahr 2020 zwangsläufig ausbauen wird.

Es wird davon ausgegangen, dass SMIC im Jahr 2015 mit der Entwicklung von 14 Nanometern begann und im dritten Quartal 2019 erfolgreich mit der Massenproduktion von 14 Nanometern FinFET-Prozesschips begonnen hat fortschrittliche Produktionslinien für integrierte Schaltkreise mit einer monatlichen Kapazität von 35.000.

Die Einführung der 12-Nanometer-Technologie von SMIC durch Kunden hat begonnen, und die Entwicklung der Technologie der nächsten Generation wurde ebenfalls stetig vorangetrieben. Die neue Produktionslinie wird in Zukunft die Entwicklung neuer Anwendungen wie 5G, das Internet der Dinge und die Automobilelektronik unterstützen.

Zhao Haijun, CEO von SMIC, wies jedoch auch darauf hin, dass die großen Mobiltelefonhersteller im zweiten Quartal 2020 sukzessive 5G-Mobiltelefone auf den Markt brachten und die Bauarbeiten für 5G in eine beschleunigte Phase eingetreten sind. Die Sichtbarkeit wurde auf 3 Monate später festgelegt, dh auf das zweite Quartal 2020.